Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Eine Reise in Japan
ist mehr als man sich vorstellen kann! Selbst nach über dreissig Japanreisen, kann ich es kaum erwarten, mich auf die nächste Reise ins Land der aufgehenden Sonne zu machen.

Burg Matsue

Die Burg Matsue ist eine japanische Burg, liegt in der Stadt Matsue und wird auch „Regenpfeifer-Burg“ (Chidorijo) genannt. Sie ist eine der wenigen Burgen in Japan, die in ihrer originalen Holzform erhalten geblieben ist. Die Burg Matsue wurde nach dem letzten grossen Krieg des feudalen Japans (nach 1604) erbaut und war deshalb nie Begierde von Kontrahenten. Trotzdem sind heute nur noch einige Wände sowie der Burgfried vorhanden. Die Burganlage ist in ihrer Ausdehnung die zweitgrösste, die dritthöchste (30m) und die sechstälteste aller Burgen Japans.

Zu Beginn des 17. Jahrhunderts wurde der Grundstein für eine 234 Jahre währende und  zehn Generationen umfassende Herrschaft des Matsudaira-Clans gelegt. 1875 wurden jedoch alle Gebäude innerhalb des Burgkomplexes zerstört. Einzig der Burgfried trotzte diesem gewaltsamen Akt und blieb, auf Druck von Interessengruppen, erhalten. Die Burg wurde zwischen 1950 und 1955 komplett neu aufgebaut.