Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Die Ginza

Ein Hotspot für Architekturliebhaber, genehmigen Sie sich einen Spaziergang durch die Ginza.

Kumano Kodo, Nachi Wasserfälle und Seigantoji

Mit Kumano Kodo ist eine Reihe von alten Pilgerwegen, die die ganze Halbinsel kreuz und quer durchqueren, gemeint. Diese Pfade führen zu den drei heiligen Bergen (Kumano Sanzan) und die drei grossen Schreine Kumano Hongu Taisha, Kumano Nachi-Taisha und Kumano Hayatama-Taisha. 2004 hat die UNESCO in der dicht bewaldeten Gebirgsregion die heiligen Stätten und Pilgerstrassen in den Kii-Bergen als Weltkulturerbe anerkannt.

Die Kumano Kodo Strasse kann von verschiedenen Orten her bewandert werden. Der einfachste und beliebteste Startpunkt ist jedoch von der Stadt Tanabe aus.

Nicht weit entfernt von Nachi Taisha befindet sich ausserdem auch der buddhistische Tempel Seiganto-ji und der Wasserfall Nachi no taki mit einer Fallhöhe von 133 m. Dieser ist der höchste Wasserfall Japans.