Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Eine Reise in Japan
ist mehr als man sich vorstellen kann! Selbst nach mehr als dreissig Japanreisen freue ich mich bereits wieder auf die nächste Reise ins Land der aufgehenden Sonne.

Historische Dörfer von Shirakawa-gō und Gokayama

Die historischen Dörfer von "Shirakawa-gō" in der Präfektur Gifu und "Gokayama" in der Präfektur Toyama befinden sich entlang des Shōgawa Flusses. 1995 wurden die Dörfer, Ogimachi, Suganuma, Kamitaira und Ainokura von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt.

Als Besonderheit dieser Dörfer gelten die Häuser, die nach einem Architekturstil namens Gasshō-zukuri erbaut wurden. Durch die robuste Bauweise der Strohdächer halten die Häuser auch den jeweils schweren Schneefällen im Winter (bis zu 4 m) stand. Ehemalige, grossen Einzelfamilien nutzten diese Häuser auch für die Seidenraupenzucht und die Produktion von Salpeter, dem Rohstoff für Schiesspulver.

Von der Station Takayama ist Shirakawa-go mit dem Bus in ca. 50 Minuten und von der Station Kanazawa mit dem Bus in ca. 80 Minuten erreichbar.