Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Dango überall in Japan
Wenn ich in Japan bin, esse ich mindestens einmal Dango.

Odate

Odate liegt in den Bergen der nördlichen Präfektur Akita. Ein Teil der Stadt liegt innerhalb der Grenzen des Towada-Hachimantai National Park womit ein Grossteil der Stadtfläche mit Waldfläche bedeckt ist. Aufgrund dieser Lage, im Landesinneren, ist die Stadt für ihre kräftigen Schneefälle während der Wintersaison weitaus bekannt. Wirtschaftlich fusst odate auf den Einnahmequellen aus Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Saisontourismus. Teilweise war dieses Gebiet in die ehemaligen Provinz Dewa eingebunden. Während der Edo Periode wurde diese Gegend durch Mitglieder des Satake Clans kontrolliert, welche über das nördliche Drittel der Provinz Kubota von der Festung Odate aus herrschten. Mit der Entdeckung des "'schwarzen Erzes" in der Meiji Periode (Anfang des 20. Jahrhunderts) den Sphalerite und Galenit - eine Mischung aus Zink, Blei, Gold, Silber und andere Edelmetallen, wurde diese Gebiet mit zahlreichen Gruben erschlossen, einschliesslich der Hanaoka-Miene. Mitte der Showa Zeit (bis 1989) wurden diese Bergewerk jedoch wieder geschlossen.