Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Konyaku
Konyaku wird schon seit sehr langer Zeit in Japan gegessen.

Sapporo Ramen

Die Geschichte der Nudel-Suppe in Japan geht schon auf die Zeit vor dem 2. Weltkrieg zurück und wurde von den damals ansässigen Chinesen mitgebracht. Später entstanden auch mandschurische Nudel-Suppen, dessen Brühe aus gekochten Schweinsknochen gewonnen wurde. Ab 1951 tauchte auf der Landkarte von Sapporo die kleine Nudel-Suppen-Strasse «Sapporo Ramen Yoko-cho» auf, welche heute zu den beliebtesten Strassen gehört.
Sapporo Ramen gibt es in 3 verschiedenen Geschmacks-Variationen: Soya Sauce, Miso oder mit Salzgeschmack.