Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Eine Reise in Japan
ist mehr als man sich vorstellen kann! Selbst nach mehr als dreissig Japanreisen freue ich mich bereits wieder auf die nächste Reise ins Land der aufgehenden Sonne.

Mashu-ko See

Der Mashu-See (jap. Mashu-ko) ist ein Caldera-See auf dem inaktiven Vulkan Mashu. Er befindet sich im Akan-Nationalpark in der Gemeinde Teshikaga, die zur Unterpräfektur Kushiro im Osten der Insel Hokkaido gehört.

Der 211,4 Meter tiefe See weist ein Fläche von 19,2 km² auf und hat einen Umfang von 20 km. In der Mittel befindet sich die 110 m lange und 40 m breite Insel Kamuishu.

Der Mashu-See ist berühmt für sein klares Wasser. Sein sehr klares Wasser verdankt der 351 m über dem Meeresspiegel gelegene See dem Umstand, dass er ausschliesslich aus Schmelz- und Regenwasser gespeist wird.