Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Skytree

Wo genau befindet sich der grösste Fernseh-Turm der Welt?

Uji-cha Tee

Der Ursprung des Tees (jap. Cha oder Ocha) von Uji geht auf das 12 Jahrhundert zurück. Der damalige Zen-Meister Eisai brachte die Tee-Samen aus China mit. Zusammen mit dem Priester Myoe fingen die Beiden in Uji an den Tee zu kultivieren.

Seither ist der Uji-Tee in ganz Japan bekannt und zählt zu den hochklassigen Marken-Tees in Japan. Zusammen mit dem Shizuoka-Tee aus der Präfektur Shizuoka und dem Sayama-Tee aus der Präfektur Saitama ist er einer der drei besten und bekanntesten Tees in Japan.