Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Ohne Salz!

Eine Variante, wie man in Japan das Eis auf den Strassen zum Schmelzen bringt.

Uji

Die Stadt Uji liegt etwa 22 km südlich von Kyoto entfernt und ist auch als die Tee-Stadt bekannt.

Als 794 die Hauptstadt nach Kyoto (damals hiess die Stadt Heian-kyō) verlegt wurde, war Uji ein beliebter Aufenthaltsort der Adeligen. Nicht nur weil Uji in der Nähe von Kyoto liegt, sondern auch weil es ein Zentrum für die Produktion herausragenden Tees war. Noch heute beziehen Tempel und Tee-Häuser aus ganz Japan ihren Tee aus Uji.

Sehenswürdigkeiten von Uji sind der 1053 erbaute Tempel Byōdō-in und der Shintō-Schrein Ujigami-jinja. Die beiden Anlagen wurden 1994 in das UNESCO-Weltkulturerbe des historischen Kyōto (Kyōto, Uji und Ōtsu) aufgenommen. Auch der der Haupttempel der Obaku-shu-Zen Sekte, Mampuku-ji Tempel zählt dazu.