Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Eine Reise in Japan
ist mehr als man sich vorstellen kann! Selbst nach mehr als dreissig Japanreisen freue ich mich bereits wieder auf die nächste Reise ins Land der aufgehenden Sonne.

Byodoin Tempel

Der Byodoin-Tempel ist ein beeindruckendes Beispiel buddhistischer Architektur. Zusammen mit seinem Garten stellt der Tempel das Reine Landparadies dar und hatte Einfluss auf den späteren Tempelbau. Der Byodoin wurde ursprünglich im Jahr 998 nicht als Tempel sondern als Rückzugsvilla auf dem Land für den mächtigen Politiker Fujiwara no Michinaga, gebaut.
Auf der 10-Yen-Münze Japans ist die Vorderansicht des Byodo-in zu sehen.  Einer der beiden Phönixe Byodoin Daches ist zudem auf dem  10'000-Yen-Schein abgebildet.
Der Byodoin besteht aus einer zentralen Halle. In der 1053 errichteten Halle, auch Phoenix-Halle genannt, befindet sich ein Bildnis des Amida Buddha. Die Halle selbst sowie verschiedene weitere Gegenstände zählen zu den nationalen Schätzen Japans. Ab Dezember 1994 zählt das Gebäude zusammen mit anderen Stätten in der Präfektur Kyoto von der UNESCO zum Weltkulturerbe des historischen Kyoto.

Der Byodoin ist 10-15 Gehminuten von der JR Uji Station oder der Keihan Uji Station entfernt. 

Öffnungszeiten:
8:30 bis 17:30 
Führungen durch die Phönixhalle von 9:30 bis 16:10 Uhr
Schatzhaus von 9:00 bis 17:00 Uhr

Wenn Sie in Uji sind, vergessen Sie den Grüntee nicht!

Die ersten vier Fotos sind noch vor der Restauration im Jahre 2008.