Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Eine Reise in Japan
ist mehr als man sich vorstellen kann! Selbst nach über dreissig Japanreisen, kann ich es kaum erwarten, mich auf die nächste Reise ins Land der aufgehenden Sonne zu machen.

Yobuko Morgenmarkt und Yobuko Ohashi Brücke

Der kleine Fischerhafen Yobuko, 13 km nordwestlich von Karatsu nahe der Nordspitze der Halbindel Higashi-Matsuura gelegen, ist Ausgangsort der Schiffe zu den Inseln der Genkai-See.

Yobuko ist gesegnet mit einem natürlichen Hafen und blühte einst als Basis für den Walfang. Der Hafen ist wegen seines bunten Morgenmarktes der Fischer und Bauern besuchenswert. U.a. sind hier die bekannten Tintenfische erhältlich, für die der Ort berühmt ist.

Das Symbol von Yobuko ist die Yobuko Ohashi Brücke. 1998 wurde diese Brücke als eine von Japans "Top 100 malerische Orte" gewählt. Die schöne Brücke führt zur Insel Kabeshima und weist eine Länge von 728 m auf. Während der Überfahrt haben Sie die Möglichkeit die herrliche Aussicht zu geniessen.

Auf der Insel Kabeshima selbst können Sie sich vom "Kaze-no-Mieruoka Park" einen Überblick über die gesamte Gegend machen. Auch die Inseln Ogawa und Kakara sind zu sehen. Ein besonderes Schauspiel bietet sich, wenn die Sonne über dem Ozean untergeht und von der Yobuko Ohashi Brücke nur noch die Silhouette zu sehen ist. Auch der Tashima Schrein, wo der Legende nach die Heldin Prinzessin Sayo Matsura herstammt und eine Reihe von Gourmet-Spots sollten Sie nicht verpassen.