Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Skytree

Wo genau befindet sich der grösste Fernseh-Turm der Welt?

Bizenyaki

Bizen-Keramik oder Bizenyaki ist die allgemeine Bezeichnung für japanische Keramikprodukte, die im Bizen-Gebiet (Präfektur Okayama) hergestellt werden. Bizen ist eines der ältesten der „Sechs alten Brennöfenstätten Japans“ (Rokkoyō). Charakteristisch ist ihr dunkelroter bis brauner Farbton. Als Zentrum der Bizen-Keramik gilt die alte Stadt Imbe, die heute Teil von Bizen ist.

In der Stadt Bizen befinden sich drei grosse Tunnelbrennöfen (ōgama), die als historische Stätten erklärt wurden. Daneben ist die Kunst der Bizen-Keramik auch in mehreren lokalen Museen wie dem Fujiwara-Kei-Museum zu sehen. Das Museum wurde zum Andenken an den gleichnamigen Keramikkünstler und als lebender nationaler Schatz bezeichneten Künstler Fujiwara-Kei gebaut. Insgesamt wurden fünf lokale Keramikkünstler in der Kategorie der Bizen-Keramik als lebende Kulturerben ausgezeichnet. Alljährlich im Oktober wird dasBizen-Keramik Fest gefeiert.