Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Konyaku
Konyaku wird schon seit sehr langer Zeit in Japan gegessen.

Sendai

Sendai ist die Hauptstadt der Präfektur Miyagi und ist die grösste Stadt in der Tohoku Region (Aomori, Akita, Iwate , Yamgata, Miyagi und Fukushima). Sie liegt ca. 350 Kilometer nördlich von Tokyo und ist mit dem Shinkansen in ca. 2 Stunden erreichbar.

Im Jahr 1600 wurde die Stadt und das Aobajo-Schloss (Schloss der Grünen Blätter) von Date Masamune, Fürst und Herrscher im feudalen Japan, gegründet.

In der Meiji-Zeit (1869 - 1912) entwickelte sich Sendai zur Hauptstadt der Präfektur Miyagi. Am 11. März 2011 ereignete sich das Tōhoku-Erdbeben. Der nachfolgende Tsunami hat die Stadtviertel an der Küste schwer beschädigt.

Die heutige Wirtschaft in Sendai wird von Handels- und Dienstleistungsunternehmen dominiert. Wobei nur wenige bedeutende Firmen dort auch ihren Hauptsitz haben. Primär handelt es sich um Zweigstellen anderswo ansässiger Unternehmen. In Sendai befindet sich das Headquarter des Energieversorgers Tōhoku Denryoku sowie die wichtigste Tageszeitung der Region, Kahoku Shimpo.