Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Japanisches Kochsalz

Wie wird in Japan Speisesalz produziert?

Kairaku-en Garten

Die Stadt Mito ist stolze Besitzerin einer der „drei schönsten Gärten Japans“. Es handelt sich um den Kairaku-en-Garten. Bei den beiden anderen Gärten handelt es sich um den Koraku-en in der Präfektur Okayama und den Kenroku-en in der Präfektur Ishikawa.

Der Kairaku-en-Garten wurde 1841 vom Feudalherr Tokugawa Nariaki gegründet und umfasst mehr als 2000 Pflaumen-Bäume! Im Gegensatz zu den anderen beiden, oben erwähnten Gärten war dieser Garten jederzeit der Öffentlichkeit zugänglich, weshalb er auch den Namen „Kairaku-en“ (Garten für alle) trägt.

Die Pflaumenbäume verwandeln den Garten jedes Jahr zwischen Ende Februar und Anfang März in einen Blütenzauber. Zudem weist Kairaku-en unzählige Bambus-Haine auf und ein traditionelles japanisches Holzhaus, Kobuntei Haus, kann ebenfalls besichtigt werden.

Nachdem im 2. Weltkrieg der Park fast vollständig zerstört wurde, wurde er 1958 wieder aufgebaut.