Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Die Ginza

Ein Hotspot für Architekturliebhaber, genehmigen Sie sich einen Spaziergang durch die Ginza.

Burg Marugame

Die Burg Marugame in der gleichnamigen Stadt zählt zu einer der wenigen Burgen Japans, die ihren Burgkomplex in mehr oder weniger originalem Zustand bis heute bewahren konnte.

Interessant bei der Burg Marugame sind die Porportionen: Sie wurde auf dem nur 66 m hohem Kameyama Berg (Schildkrötenberg) erbaut, der jedoch wie eine Insel in der topfebenen Umgebung steht. Rund um den Hügel wurde ein breiter Wassergraben angelegt. Die äusseren Befestigungsmauern ragen kurz hinter dem Graben in mehreren Stufen in die Höhe. Durch diese baulichen Massnahmen hat der Hügel sein ursprüngliches, natürliches Erscheinungsbild in diejenige einer gewaltigen Festung geändert. Diese Art einer Burg wird Hirayamajo genannt (Deutsch: eine Burg, die auf einem Berg in einer Ebene gebaut wurde).

Die ursprünglichen Bauarbeiten im Jahre 1597 wurden duch den Ikoma-Clan begonnen. Die Clanmitglieder verlegten aber nur wenige Jahre später ihren damaligen Hauptsitz nach Takamatsu.