Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Eine Reise in Japan
ist mehr als man sich vorstellen kann! Selbst nach über dreissig Japanreisen, kann ich es kaum erwarten, mich auf die nächste Reise ins Land der aufgehenden Sonne zu machen.

Jigoku-Mushi

Jigoku-Mushi (Höllen-Dampf) ist eine einzigartige Garmethode aus Beppu. Die Gerichte werden unter Verwendung von Fumarolen (vulkanische Exhalation d.h. Dampfaustrittsstelle)  die fortwährend heisses Wasser speihen, in einem «Jigokugama» Höllenkessel gedämpft.

Das Onsenwasser (Thermalwasser) mit seinen verschiedenen und reichhaltigen Mineralien sowie die schnelle Erhitzung der Zutaten lässt eine noch feineren Geschmacksabstimmung entstehen. Frische Meeresfrüchte, wie Krabben und Garnelen, Fische und Muscheln aber auch Eier, Fleisch-Teigtaschen (Nikuman) sind übliche Kochzutaten, die in den "Höllenkessel" gedämpft werden und so für einen kulinarischen Gaumenschmaus allererster Güte beitragen.