Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Rauchen in Tokyo

In Tokyo ist das Rauchen nur an ausgewiesenen Plätzen möglich.

Mitokusan Sabutsuji Tempel

Der buddhistische Sanbutsu-ji (3 Buddha-Tempel) in der Stadt Misasa, Präfektur Tottori befindet sich auf dem Berg Mitoku-san. Die Nageire  Halle des Sanbutsu-ji Tempels wurde in der Heian-Zeit (Anfang des 8.  Jahrhunderts) gebaut und ist ein nationaler Schatz Japans.

Sanbutsu-ji  wurde um 706 vom buddhistischen Mönch En no Gyoja (ca. 634 - 701) als ein Platz für die Durchführung von asketischen Übungen gegründet. En no Gyoja gilt als der Begründer der Shugendō, eine synkretistische  Religion. Diese führte den Shintoismus (Urreligion), Animismus,  Schamanismus, Taoismus und esoterischen Buddhismus zusammen.

849 wurden die drei Buddha-Figuren (Shakyamuni, Amidadahba und Dainichi Nyrorai) vom bekannten Mönch Ennin errichtet.

Von  der Tottori Station sind es mit dem Zug bis zur Kurayoshi Station ca.  50 Minuten. Von dort fährt der Bus bis zur Haltestelle Mitokusanji mae.  (ca. 40 Min.).