Tägliche News und Tipps
Heute von Japan Thomas
Bambus-Handwerkskunst

Die japanische Bambus-Handwerkskunst hat eine lange Geschichte.

Arashiyama-Bezirk

Arashiyama ist ein District im westlichen Umland von Kyoto. Es handelt sich dabei um eine national wichtige historische Stätte und um einen landschaftlich schönen Ort.

Folgende Sehenswürdigkeiten sind in Arashiyama zu empfehlen:

Der Bambuswald.
Beim Tenryu-ji-Tempel verlassen Sie das Nordtor und gehen links weiter, dann werden Sie den Bambus Hain in Kürze erreichen. Es gibt nur ein Hauptweg durch den Hain. Sobald Sie an die Spitze des Hügels angekommen sind, ist der Eingang zur Okochi-Sanso Villa zu sehen, auf alle Fälle auch ein Besuch wert! 

Die romantische Togetsukyo (Moon Crossing Brücke mit der erwähnenswerten Kirschblüte im Frühjahr und den farbenprächtigen Berghängen im Herbst.

Der Tenryu-ji Haupttemel ist einer der 15 Seitenzweige der Rinzai Schule. Es handelt sich hierbei um eine der zwei Hauptsekten des Zen Buddhismus in Japan.

Arashiyama ist mit der Keifuku Electric Railroad von Zentral-Kyoto oder mit der Hankyu Arashiyama Line von Katsura mit Anschlüssen von Osaka und der Kyoto Karasuma Station erreichbar.